IMPRESSUM

 

Riverside Productions ist ein Unternehmensteil der Riverside AG in Zürich.

 

Riverside AG

Firmennummer: CHE-103.383.206


Josefstrasse 176 / 8005 Zürich
Schweiz

Telefon: +41 43 366 99 88
E-Mail: office@riverside-ag.com

 

Konzeption und Design: Riverside AG

 

 

 

NUTZUNGSBEDINGUNGEN

 

Copyright
Das Copyright für sämtliche Inhalte dieser Website liegt bei Riverside AG (Riverside) oder einem Vertragspartner derselben. Es ist untersagt, die Inhalte (insbesondere Bilder und Grafiken) zu verwenden, ohne vorher die Zustimmung von Riverside eingeholt zu haben.

 

Disclaimer
Alle Texte und Links wurden sorgfältig geprüft und werden laufend aktualisiert. Wir sind bemüht, richtige und vollständige Informationen auf dieser Website bereitzustellen, übernehmen aber keinerlei Verantwortung, Garantien oder Haftung dafür, dass die durch diese Website bereitgestellten Informationen, richtig, vollständig oder aktuell sind. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung die Informationen auf dieser Website zu ändern und verpflichten uns auch nicht, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren.

 

Alle Links zu externen Anbietern wurden zum Zeitpunkt ihrer Aufnahme auf ihre Richtigkeit überprüft, dennoch haften wir nicht für Inhalte und Verfügbarkeit von Websites, die mittels Hyperlinks zu erreichen sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die durch Inhalte verknüpfter Seiten entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde. Dabei ist es gleichgültig, ob der Schaden direkter, indirekter oder finanzieller Natur ist oder ein sonstiger Schaden vorliegt, der sich aus Datenverlust, Nutzungsausfall oder anderen Gründen aller Art ergeben könnte.

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand
Auf diese Nutzungsbedingungen ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

1. Privatsphäre
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist der Riverside  AG (nachstehend Riverside) ein wichtiges Anliegen. Bitte beachten Sie dazu die nachstehenden Datenschutzbestimmungen.

 

2. Geltungsbereich
Riverside  erfasst, verarbeitet, speichert und schützt die Daten von Personen, die auf ihre Webseite zugreifen. Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen gelten für diese Webseite sowie sämtliche Anwendungen und Funktionen derselben wie Chat, Newsletter, Events etc..

 

3. Rechtsgrundlagen
Die vorliegenden Datenschutzgrundlagen basieren auf dem Schweizerischen Datenschutzgesetz (DSG) und der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

4. Verantwortung bei Riverside
Für alle datenschutzrechtlichen Belange bei Riverside ist verantwortlich: Hans Peter Riegel, office@riverside-ag.com.

 

5. Verwendung von Informationen
Der Besuch der Webseite von Riverside ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Unpersönliche Nutzungsdaten wie die IP-Adresse, der verwendete Browser, Datum, Uhrzeit etc. werden ohne Rückschlüsse auf ihre Person ausgewertet.

 

Besucher unserer Webseite können ausserdem auf ihrem Browser die Funktion «do not track» aktivieren, so dass nur das Einloggen als solches getrackt wird. Personenbezogene Daten werden strikte im Einklang mit den einschlägigen Gesetzen und Verordnung sowie grundsätzlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfasst und verarbeitet.

 

6. Keine Weitergabe von personenbezogenen Daten Ihre personenbezogenen Daten werden weder verkauft noch mit Dritten ausserhalb von Riverside geteilt. Eine Ausnahme können externe Dienstleister bilden, die im Auftrag von Riverside  Anfragen oder Bestellungen (z.B. für Studien oder WhitePapers) abwickeln und die hierfür zwingend notwendigen Daten verarbeiten. Riverside gewährleistet, dass alle datenempfangenden Stellen die Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit erfüllen.

 

7. Kontaktmöglichkeiten über die Webseite
Sofern Sie über unsere Webseite Kontakt mit Riverside  aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten  Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

8. Routinemässige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten Riverside  verarbeitet und speichert personenbezogene Daten betroffener Personen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszweckes erforderlich ist, oder sofern dies durch gesetzliche Vorgaben, welchen die Verantwortlichen unterliegen, vorgesehen wurde.

 

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine allfällige gesetzliche Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemässig und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

9. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Es werden keine Daten ohne Rechtsgrundlage bearbeitet. Als solche dienen:

- die Einwilligung,

- die Erfüllung eines Vertrages,

- gesetzliche Verpflichtungen,

- die Wahrung eines berechtigten Interesses von Riverside  oder eines Dritten.

 

10. Rechte der betroffenen Personen

a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den/die Verantwortlichen bei Riverside wenden.

 

b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von den Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Es wird Auskunft erteilt über:

- die Verarbeitungszwecke,

- die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,

- die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die

personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden

- die Frage, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale

Organisation übermittelt wurden, und wenn dies der Fall ist, ob geeignete Garantien im

Zusammenhang mit der Übermittlung bestehen,

- die geplante Speicherdauer oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die

Festlegung dieser Dauer,

- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden

personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den

Verantwortlichen oder das Bestehen eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,

- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,

- die Herkunft der personenbezogenen Daten, falls diese nicht bei der betroffenen Person

erhoben werden,

- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die

angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den/die Verantwortlichen bei Riverside wenden.

 

c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den/die bei Riverside Verantwortlichen wenden.

 

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

Die personenbezogenen Daten gehören zu einem Kind, welches das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder für welches keine Einwilligung des Inhabers der elterlichen Sorge vorliegt.

 

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei den Verantwortlichen gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an den/die Verantwortlichen bei Riverside  wenden.

 

Wurden die personenbezogenen Daten von den Verantwortlichen öffentlich gemacht und sind die Verantwortlichen zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen die Verantwortlichen unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

 

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es den Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmässig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Der Verantwortlichen benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe der Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei den Verantwortlichen gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an den/die Verantwortlichen bei Riverside wenden.

 

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person den Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sie hat ausserdem das Recht, diese Daten einem anderen Datenbearbeiter ohne Behinderung durch die Verantwortlichen, denen die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner kann die betroffene Person verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Datenbearbeiter an einen anderen Datenbearbeiter übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den/die Verantwortlichen bei Riverside  wenden.

 

g) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Verantwortlichen verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den/die Verantwortlichen von Riverside  wenden.

 

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschliesslich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und den Verantwortlichen erforderlich ist oder mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

 

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und den Verantwortlichen erforderlich oder erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, treffen die Verantwortlichen angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens der Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an den/die Verantwortlichen bei Riverside  wenden.

 

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen wenden.

 

j) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, bei der ortsansässigen und für den Datenschutz der Bürger zuständigen Aufsichtsbehörde zu den Datenschutzverstössen der Verantwortlichen Beschwerde einzureichen.

 

11. Verlinkung auf andere Webseiten
Die Webseite von Riverside  verlinkt auf andere Webseiten, für deren Inhalt sie nicht verantwortlich ist.

 

12. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

12.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen beispielsweise Ihr Name und Ihre Email Adresse,

12.2 Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken

Wir nutzen gegebenenfalls Ihre Daten für die Übersendung von Informations-Mails oder einen Newsletter Versand. Wir nutzen Ihre Daten gegebenfalls auch um Ihnen personalisierte Einladungen oder werbliche Hinweise beispielsweise zu unseren Veranstaltungen anzuzeigen.

12.3 Newsletter

Sofern wir einen Newsletter versenden sollten, verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d.h., wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Sollten Sie später keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesen jederzeit abbestellen. Ein Abmelde-Link findet sich in jedem einzelnen Newsletter Versand.

12.4 Serviceempfehlungen via Email

Als Kunde von Riverside Sie erhalten gegebenenfalls ab und zu Informationen über unser Unternehmen von uns per Mail. Diese Empfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Wir wollen Ihnen auf diese Weise Informationen über unsere Angebote zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Leistungsbezüge bei uns interessieren könnten. Dabei richten wir uns streng nach den gesetzlichen Vorgaben. Sofern Sie keine werblichen Nachrichten mehr von uns erhalten wollen, können Sie dem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Email an die unter Ziffer 4 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus. Selbstverständlich finden Sie auch in jeder E-Mail einen Abmelde-Link.

 

13. Cookies.

Wir verzichten auf die Verwendung von Cookies.

 

14. Log-Dateien
Bei jedem Zugriff auf die Seiten von Riverside  werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, IP-Adresse, Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf die Webseiten gekommen sind), die übertragene Datenmenge, sowie Produkt und Versions-Informationen des verwendeten Browsers. Die IP-Adressen der Nutzer werden nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können. Diese Logfile-Datensätze werten wir in anonymisierter Form aus, um unser Angebot weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern.

 

15. Web Analyse

15.1 Google Analytics

Sofern wir Google Analytics nutzen, wird dies den Besuchern unserer Sites mitgeteilt. Durch die Nutzung dieser Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und der zuvor beschriebenen Art und Weise der Datenverarbeitung sowie dem benannten Zweck einverstanden. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Google Analytics  ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Nutzung unseres Angebots durch Google ermöglicht. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf unseren Webseiten Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();;“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird daher auf unsere Veranlassung hin von Google lediglich in gekürzter Form erfasst, was eine Anonymisierung gewährleistet und keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. Im Falle der Aktivierung der IP- Anonymisierung auf unseren Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird die genannten Informationen verwenden, um Ihre Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung von Webseiten und Internet verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Eine Übertragung dieser Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.  Nähere Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

 

16. Social Plugins
Unser Internetauftritt verwendet keine Social Plugins (“Plugins”). Wir verlinken lediglich auf unsere Angebote auf Social-Media-Plattformen.

 

17. Version
Version 01.11.2018. Jederzeitige Änderung oder Anpassung ausdrücklich vorbehalten.